Univ.-Prof. Dr. Karl Nikolaus Renner

1949 geboren in Ruhpolding.

Arbeit als freier Kamera-Assistent. Studium an der Universität München. Fächer: Neuere deutsche Literatur, Filmphilologie, theoretische Linguistik, Wissenschaftstheorie und formale Logik. Studium bei Klaus Kanzog, Volker Hoffmann, Marianne Wünsch, Michael Titzmann, Theo Vennemann, Godehard Link

1978 Magister Artium

1981 Promotion mit einer Untersuchung der Wiedergabe narrativer Strukturen in Literaturverfilmungen
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der DFG Forschergruppe "Sozialgeschichte der deutschen Literatur 1770 - 1900" an der Universität München

1985 Fester freier Mitarbeiter des Bayerischen Fernsehens. Kulturpolitische und wissenschaftsjournalistische Beiträge, Features und Dokumentationen. Betreuung des Wissenschaftsmagazin EINS PLUS Wissenschaft in ARD EINS Plus.
Lehrbeauftragter an der Universität München und an der Universität Bamberg

1995 Berufung an die Universität Mainz

Seit 1999 Mitglied der Leitungsgremien des Elektronischen Medienzentrums der Universität Mainz und von Campus TV Mainz. Seit Februar 2009 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Medienzentrums der Universität Mainz.

2011 Sprecher der Arbeitsgruppe Transmediales Erzählen am FSP Medienkonvergenz. 

 

Sprechstunde: Mi., 16:00 bis 17:00 Uhr und nach Absprache, Journalistisches Seminar, Raum 007

Telefon: 06131/ 39-39300

Publikationen von Karl N. Renner


Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen